Zielzustände

Der Zustand eines (Produktions-) Prozesses beinhaltet:

Es macht einen großen Unterschied, ob man vor einer Produktionsanlage steht und sich - ohne Zielzustand - überlegt: wir könnten die Rüstzeit verkürzen, besser organisieren, Verschwendung suchen,... - oder (nun mit Zielzustand) definiert: an diesem bestimmten Punkt der Anlage muss alle 20 Sekunden ein Teil vorbeikommen, damit der Prozess das gewünschte Ergebnis erzielt. In der Folge frägt man sich: was hält uns davon ab, dass alle 20 Sek. ein Teil diese Stelle passiert? Es ist leicht zu sehen, dass das ganz unterschiedliche Ansätze sind! Der mit Zielzuständen ist in der Regel der erfolgreichere....

Um Zielzustände zu erreichen, sind 5 Fragen zu stellen:

1. was ist der Zielzustand? (die Herausforderung)

2. wie ist der jetzige Zustand?

3. welche Hindernisse halten uns aktuell davon ab, den Zielzustand zu erreichen? Welches eine davon gehen wir jetzt an?

4. was ist der eine nächste Schritt? (Start des nächsten PDCA-Zyklus)

5. wann können wir uns vor Ort ansehen, was wir aus diesem Schritt gelernt haben?

Für den Erfolg entscheidend ist