KVP

Mit dem KVP (Kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess) soll möglichst das volle Potential aller Mitarbeiter/innen genutzt werden, um die Produkte und Prozesse laufend zu verbessern. KVP meint: "Das Bessere ist der Feind des Guten". Es geht um die Entwicklung einer Verbesserungs- und Lernkultur. Kosten sollen eingespart, Abläufe optimiert, Produkte verbessert, Effizienz gesteigert werden. Dabei werden möglichst viele Mitarbeiter/innen einbezogen. Jede/r hat Wissen und Fähigkeiten, die man nützen sollte! Unterstützt wird der KVP durch Qualitätstechniken und eine durchgängige Systematik.

Im Training werden Grundlagen, Techniken und Methoden vermittelt, um den KVP systematischzu betreiben. Die Teilnehmer werden befähigt,die für sie passenden Methoden und Techniken auszuwählen und selbstständig anzuwenden.

Basistraining:

  • flächendeckend für möglichst viele Mitarbeiter
  • Ziel: KVP-Grundlagen vermitteln, Motivation zum KVP, Methode des Blitz-KVP an praktischem Beispiel lernen
  • Dauer: ½ Tag

Moderatorentraining:

  • Zielgruppe: zukünftige KVP-Moderatoren
  • Ziel: wie bei Basistraining; zusätzlich Befähigung zur Moderation von KVP-Gruppen und Q-Zirkeln durch Wissens-vermittlung und viele praktische Übungen
  • Dauer: 2,5 - 3 Tage

Hören Sie die Stimme eines begeisterten Kunden - Empfehlung Gaulhofer

 

Teilen
Folgen
TOP