Stärkung der persönlichen und organisationalen Resilienz

RESILIENZ. WAS VERSTEHT MAN DARUNTER
Unter Resilienz wird die Widerstandskraft einer Einzelperson oder einer Organisation verstanden. Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen und
Rückschläge als Anlass für die eigene Weiterentwicklung zu nehmen.
Hoch resiliente Menschen schauen den Tatsachen in die Augen. Sie stellen sich den unangenehmen Situationen, handeln angemessen
und können so ihre psychische, physische, emotionale oder kognitive Widerstandskraft und Handlungsfähigkeit erhalten.

 

2 MODULE ZUR ENTWICKLUNG EINER PERSÖNLICHEN UND ORGANISATIONALEN WIDERSTANDKRAFT

MODUL 1: 26. April 2018, 18:00 Uhr bis 28. April 2018, 12:30 Uhr, mit Abendeinheit am 26.04.18,Beginn mit Abendessen

MODUL 1: 24. Mai 2018, 9:00 Uhr bis 25. Mai 2018, 16:30 Uhr

Bitte beachten Sie den Frühbucherbonus bei Anmeldung bis 9. Februar!

>> Detailinfos

 

 

Teilen
Folgen
TOP